Demokratie verstehen und vorleben

zu deinen Favoriten hinzufügen:
vom:

06.04.2019

bis:

15.04.2019

Region:

İstanbul (tr)

Region 2:

Bremen (de)

Projektthema:

Kulturelle Bildung, Journalismus / Medien, Sport, Sonstiges

Projektart:

Jugendaustausch

Zielgruppe:

Jugendliche

Institut:

Gewitterziegen e.V.

Ansprechpartner:

Ruken Aytas

ruken-aytas@gewitterziegen-bremen.de

Ziele sind:

Mit unseren beiden Fachkräftebegegnungen im 2018 in Bremen und in Istanbul und Edirne, konnten wir in Zusammenarbeit mit Fachkräften aus Bremen und der Türkei die gegenseitige Jugendarbeit vor Ort kennenlernen. Diese beiden Fachkräftebegegnungen waren somit der Grundstein unserer Zusammenarbeit. Sehr schnell waren wir uns einig, dass wir zwei Jugendbegegnung im Jahr 2019 durchführen möchten. Denn die internationale Jugendarbeit gehört heute zum Kernbestand der Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland und Europa sowie auch in der Türkei. Neben zahlreichen anderen Zielen soll die Ermöglichung von demokratischen Lernprozessen und demokratischen Erfahrungen im Mittelpunkt der beiden Jugendcamps werden; beide Aspekte gehören ebenso zum wesentlichen Bestand und Selbstverständnis des Rahmenkonzeptes der offenen Kinder und Jugendarbeit in Bremen.
Mit dieser internationalen Jugendbegegnung möchten wir nun in Form einer Jugendcamp, Jugendlichen/jungen Erwachsenen die Möglichkeit bieten in interkulturellen Kontext sich mit den beiden Themen intensiver auseinander zu setzen und auszutauschen. Wir möchten mit dieser Maßnahme sowohl auf subjektiver Ebene demokratisches Verständnis und demokratische Kompetenzen fördern, wie auch auf kollektiver Ebene einen Beitrag in die demokratische und interkulturellen Verstehen leisten.                  
Ziele und Programmschwerpunkte werden sein:
* Förderung interkulturelle Kompetenzen durch Einsatz von Sprachanimation und Gemeinschaftsspiele,
* Förderung von Medienkompetenz durch Medienpädagogische Programmpunkte (Video-Clips sowie Produktion von Musik und Rap),
* Erlebnispädagogische Programmpunkte zur Förderung von Teamfähigkeit, Solidarität sowie Selbstbewusstsein
* Seminar in Form von Wold-Cafés zum Thema Demokratie verstehen und vorleben … Beispiele aus aller Welt
Die Maßnahme wird mit gemischt geschlechtlichen Jugendlichen durchgeführt. Das Thema „Geschlechter Gerechtigkeit“ wird ebenfalls ein wichtiger Programmpunkt sein.

Vorbereitung:

Die Teilnehmerin_nen und Teilnemer_ der Jugendbegegnung werden umfangreich im Vorfeld der Begegnung in die Vorbereitung mit einbezogen. Dazu finden regelmäßige Treffen mit allen Teilnehmer_innen statt um Projektziele sowie die Programmplanung und -organisation miteinande abzustimmen.

 

Nachbereitung:

Durch mehrere Nachtreffen wird eine langfristige Nachhaltigkeit gesichert und Folgeprojekte geplant. Konkrete Projektidee ist hier bereits ein gemeinsames Jugendcamp, das im Sommer 2019  stattfinden soll. Das Projekt wird ausführlich dokumentiert und die Ergebnisse verschriftlicht.

Kommunikation

Die sprachliche Verständigung wird auf Türkisch, Deutsch und Englisch erfolgen, zudem wird Ruken Aytas und ein Dolmetscher die Sprachmittlung übernehmen.

Öffentlichkeitsarbeit/ Verbreitung der Ergebnisse

Es ist geplant die Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt mittels Pressemitteilungen, sowie die Ausschreibung und Dokumentation des Projektes auf den Homepages der beteiligten Organisationen umzusetzen.In Fachkreisen wird das Konzept und Vorgehen zudem bei Dienstbesprechungen, Arbeitskreisen und Fachtagungen vorgestellt werden.

Kontaktformular:

4 + 1 =