Louis-Baare-Berufskolleg der Stadt Bochum

Das Louis-Baare-Berufskolleg (LBB) hat seinen Sitz im Bochumer Stadtteil Wattenscheid, mit 54 Klassen- und 22 Fachräumen. Rund 2600 Schülerinnen und Schüler (Auszubildende und Vollzeitschüler) besuchen die Schule und 120 Lehrkräfte unterrichten wöchentlich ca. 2150 Unterrichtsstunden. Mit dieser Größenordnung entspricht das LBB einem mittelständischen Unternehmen. Das LBB bietet seinen Schülerinnen und Schülern in drei Zweigen Möglichkeiten der beruflichen und allgemeinen Bildung. In Vollzeitbildungsgängen (Höhere Berufsfachschule und Gymnasiale Oberstufe/ca. 600 Schüler/-innen) können Fachhochschulreife, Abitur sowie im Bereich Kaufmännische Assistenten/-innen Fremdsprachen (3-jährig) Fachhochschulreife und Berufsabschluss nach Landesrecht erworben werden. In den Bildungsgängen des dualen Systems (Berufsschule) bietet das LBB ca. 1800 Auszubildenden die schulische Ergänzung für Berufe, die von der IHK geprüft werden. Die dritte Säule der Ausbildung am LBB ist die Weiterbildung im Abendunterricht (Fachschule für Wirtschaft), die ca. 160 Schüler-/innen besuchen. Das Louis-Baare-Berufskolleg versteht sich als regionaler Anbieter von Dienstleistungen im Bildungsbereich. Es hat den Anspruch, die Schüler/-innen optimal auf die Anforderungen der späteren beruflichen Karriere vorzubereiten und versucht deshalb, Bildungsgänge und -prozesse ständig im Hinblick auf die Erfordernisse der Arbeitswelt zu reformieren. Kontakte zu europäischen Partnern spielen am Louis-Baare-Berufskolleg eine wesentliche Rolle. Schulpartnerschaften, Austauschmaßnahmen sowie die Teilnahme an europäischen Projekten (LEONARDO, COMENIUS, ERASMUS+) haben am LBB eine lange Tradition und werden ständig weiterentwickelt. Das Bemühen um den europäischen Gedanken hat sich die Schule zertifizieren lassen. Im Jahre 2009 wurde ihr das Zertifikat EUROPASCHULE zuerkannt. Wesentliche Voraussetzungen dafür waren bereits durch die fest etablierte Teilnahme an EU-Projekten gegeben. Die Kontakte zu den Partnereinrichtungen basieren einerseits auf jahrelangen Kooperationen mit Partnerschulen und Unternehmen, die Teil eines Netzwerkes sind, andererseits werden sie durch Eigeninitiative der Teilnehmer oder durch Initiativen der Betreuungslehrer angestoßen. Dadurch war eine erfolgreiche Arbeit in diesem Bereich vorzuweisen, so dass die Leonardo- Mobilitätsprojekte unserer Schule in den letzten Jahren eine ausgezeichnete Bewertung erhielten.

Organisationstyp:

-

Region:

Nordrhein-Westfalen (de)

Ansprechpartner:

Ünsal Kutlar

Email:

unsalkutlar@gmail.com

Telefonnummer:

+49 (0) 232 796470

Faxnummer:

NULL

Adresse:

Bußmannsweg 8, 44866 Bochum

Webseite:

http://www.louis-baare-berufskolleg.de

Kontaktformular:

1 + 0 =