Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN

Die Förderung von internationaler Begegnung und Völkerverständigung stellt traditionell einen wichtigen Baustein der von ARBEIT UND LEBEN (AL) durchgeführten Bildungsarbeit dar. AL organisiert jährlich rund 100 Jugendbegegnungen und Studienreisen für erwachsene Zielgruppen mit einer Vielzahl von Partnern. Hinzu treten mehr als 1.000 Auszubildende und junge Beschäftigte, die in berufsbezogene Auslandsaufenthalte im europäischen Ausland vermittelt werden. Das Angebot umfasst Seminare, Austausch- und Begegnungsprogramme: Interkulturelle Jugendbegegnungen. Der Austausch mit Jugendlichen anderer Länder regt das Nachdenken über die eigenen Lebens- und Berufsperspektiven an, erweitert die Weltsicht und schafft neue Kontakte und Freundschaften in aller Welt. Berufsqualifizierende Auslandspraktika Auszubildende, junge Berufstätige und Fachkräfte der beruflichen Aus- und Weiterbildung können im Rahmen von Auslandsaufenthalten ihre beruflichen und interkulturellen Kompetenzen sowie ihre Fremdsprachenkenntnisse erweitern. Bildungsurlaub im Ausland: Das gemeinsame Reisen und „Lernen am anderen Ort“ motiviert, Selbst- und Welterfahrung zu sammeln, Meinungen auszutauschen, Erkenntnisse zu gewinnen und Zusammenhänge zu erkennen. Die von ARBEIT UND LEBEN mit einer Vielzahl internationaler Partner organisierte Bildungsarbeit wird anteilig von Ministerien, den Jugendwerken und Koordinierungsstellen sowie der Europäischen Kommission gefördert. Eine Projektübersicht finden Sie unter: www.arbeitundleben.de

Organisationstyp:

-

Region:

Nordrhein-Westfalen (de)

Ansprechpartner:

Sebastian Welter

Email:

welter@arbeitundleben.de

Telefonnummer:

+49 (0)202-9740413

Faxnummer:

NULL

Adresse:

Robertstraße 5a, 42107 Wuppertal

Webseite:

http://www.arbeitundleben.de

Kontaktformular:

10 + 5 =